All posts by wendto

Harry Potter – Wissensdatenbanken und Wikipedia

In der Entwicklung der Gesellschaft, die das Internet mehr und mehr als Wissensdatenbank nutzt, ist das Wissensarchiv von Wikipedia eine der umfangreichsten Datenbanken.  So ist zum Beispiel auch die Welt um Harry Potter mit zahlreichen Beiträgen vertreten. Der einführende Hauptartikel umfasst dabei über 5.000 Wörter.

Allerdings sind auch weitere, unter freier Lizenz enstandene, eigen erstellte Wikipedia über die Welt von Harry Potter entstanden.  Dabei gibt Datenbanken in mehreren Sprachen. Als Vorreiter gilt dabei das englischsprachige Wikipedia (zu erreichen unter: http://harrypotter.wikia.com/wiki/Main_Page)

In deutscher Sprache gibt es zwei, umfangreichere Datenbanken.

Unter können Fans über 2.800 Einträge abrufen.

Außerdem ist noch das Wikipedia mit ungefähr 1.400 Einträgen aufzuführen.

Dabei ist erkennbar, das es zwei verschiedene Macharten der jeweiligen Datenbanken gibt.

Die ersten beiden Wikis verwenden einen Wissensaufbereitung, die dem ursprünglichen Wikipedia sehr ähnelt. Die Seiten sind nahezu ausschließlich textbasiert. Obwohl die Welt um Harry Potter sehr detailliert durch die Warner Bros. Verfilmung illustriert wurde, könnte nahezu jeder Artikel mit Screenshots aus der zugehörigen Filmszene gefüllt werden. Dies ist jedoch nicht der Fall – hingegen wird der Inhalt der Bücher sehr detailliert und kapitelgebunden wiedergegeben.

Somit legen diese beiden Wikipedias wohl den Fokus der Wissenwiedergabe sehr deutlich auf die ursprünglichen Buchinhalte.

Wobei hingegen, als anderes Beispiel, die Seite einen anderen Kurs wählt. Die Seite ist zwar vom Umfang und der Anzahl der Artikel nicht mit den anderen beiden Internetseiten zu vergleichen – jedoch viel stärker auf bildliche Darstellung der beschriebenen Informationen setzt. So sind nahezu bei jedem Artikel Screenshots mit Filmszenen vorhanden. Dies deutet auf eine Fokussierung auf die Inhalte der Filme hin (wobei die Filme von vielen Buchliebhabern für die teilweise nicht eingearbeiteten Handlungsstränge und weniger Informationen kritisiert werden).

So dient als Vergleich der Artikel über “Expecto Patronum” – einen der wichtigsten Zauber in den späteren Büchern.

 

Es fällt auf, das auf einer Seite eine total textbasierte Erklärung verfasst wurde – der Leser darf sich selbst Interpretationen über das Aussehen und Wirken des Zaubers machen – ähnlich wie es auch jeder Leser der Bücher getan haben  dürfte.

Während unter eine andere Form der Darstellung gewählt wurde. Der Text wurde im Vergleich viel kürzer gehalten – hingegen jedoch genaue Darstellungen über das Aussehen und die Beschwörung des Zaubers hinzugefügt.